Das Berliner Start-up avesu verkauft vegane Schuhe – aus recycelten und natürlichen Materialien.

Seit einem Jahr liest Dirk Zimmermann die Gala und isst kein Fleisch mehr. Der Grund: Zimmermann verkauft Schuhe. Vegane Schuhe. Zusammen mit seinem Freund Thomas Reichel. Im Prinzip sind die beiden so etwas wie die Al Bundys der Veggies. Zimmermann und Reichel betreiben den ersten veganen Schuhladen in Berlin. Das heißt, ihre Schuhe werden nicht aus Leder hergestellt. Die Schuhe von avesu sind aus recycelten Teppichen, aus Bambus, Baumwolle, Hanf oder Autoreifen.

weiterlesen auf: www.welt.de oder als PDF zum downloaden: Avesu_Welt_10.12.2011